DOK Leipzig 29. Oktober – 4. November 2018
61. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig Film Festival

Women with Gunpowder Earrings


Women with Gunpowder Earrings


KATALOGTEXT
Kriegsberichterstattung ist eine Gratwanderung. Was kann man zeigen? Wem dienen die eigenen Bilder? Die junge irakische Reporterin Noor Al Helli berichtet aus dem umkämpften syrisch-irakischen Grenzgebiet. Sie versteht sich als ziviles Mitglied der Anti-IS-Truppen und will die Gräuel der Islamisten sichtbar machen. Als sie auf eine Gruppe von Frauen und Kindern trifft, die als Sympathisanten des Islamischen Staates gefangen genommen wurden, kommt ihr Feindbild ins Wanken. Angerührt von der existenziellen Not und Ausweglosigkeit legt sie die Kamera ab und versucht zu verstehen, was diese Menschen der salafistischen Terrororganisation in die Arme trieb. Sie muss sich eingestehen, dass diese Frauen und Kinder ihr Weltbild keineswegs freiwillig aufzugeben gedenken. Dennoch: Die Gespräche sind nicht überflüssig. Denn sie machen Wege sichtbar, wo es bisher nur Sackgassen zu geben schien.

Luc-Carolin Ziemann


Nominiert für den Filmpreis Leipziger Ring


/

/
Credits
Originaltitel: Zanani ba gushvarehaye baruti
Land: Iran
Jahr: 2017
Sprache: arabisch
Untertitel: englisch
Laufzeit: 77 min.
Format: DCP
Farbe: Colour
Regie: Reza Farahmand
Produktion: Morteza Shabani
Kamera: Reza Farahmand
Schnitt: Reza Farahmand, Fatemeh Bonyadi, Mosayeb Hanaie
Musik: Christoph Rezaie
Ton: Hasan Mahdavi
Buch: Reza Farahmand
KONTAKT


Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2018 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Alle anderen nicht namentlich gekennzeichneten Beiträge sind Produktionsmitteilungen.