DOK Leipzig 28. Oktober – 3. November 2019
62. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig Film Festival

Oro Blanco






KATALOGTEXT
Die Weiten der Salzwüsten im Nordwesten Argentiniens bergen eines der größten Lithiumvorkommen der Welt. Internationale Konzerne fördern das „weiße Gold“ und rauben dabei den Einheimischen, die sich mit Lama-Zucht und traditionellem Salzabbau ernähren, das kostbare Grundwasser. „Oro Blanco“ zeigt mit großartigen Bildern und einer Erzählhaltung, die Poesie und Agitprop vereint, dass die indigene Bevölkerung längst dabei ist, gegen die Zerstörung der „pacha mama“ aktiv zu werden.

Luc-Carolin Ziemann


Nominiert für den Healthy Workplaces Film Award


/

/

/

/

/

/
Credits
Originaltitel: Oro Blanco Land: Deutschland, Argentinien Jahr: 2018 Sprache: spanisch Untertitel: englische Laufzeit: 23 min. Format: DCP Farbe: Colour Regie: Gisela Carbajal Rodríguez Produktion: HFF Munich Kamera: Rina Zimmering Schnitt: Robert Vakily Ton: Nuno Rodriguez
KONTAKT


Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2019 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber stattfinden. Die Bildrechte liegen beim jeweiligen Rechteinhaber.