DOK Leipzig 28. Oktober – 3. November 2019
62. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig Film Festival

Waldheims Walzer


Waldheims Walzer


KATALOGTEXT
Ruth Beckermanns chronologische Aufarbeitung der Waldheim-Affäre ist ihre erste reine Found-Footage-Arbeit und zugleich die Rückkehr zu einem zentralen Thema ihres Schaffens: Kurt Waldheim, an dessen verlogenem Umgang mit der eigenen Nazi-Vergangenheit sich ein notwendiger gesellschaftlicher Diskurs entzündete, der durch politische Entwicklungen in Österreich erneut an Bedeutung gewonnen hat. Nicht ohne Humor entfaltet Beckermann eine mitreißende Geschichtsstunde. Das Bemühen um faktische Neutralität erzittert im Angesicht offensichtlicher Lügen. Der Film legt eine schamvolle Geschichte Österreichs offen und zeigt uns eine tief klaffende Wunde, die noch lange nicht verheilt ist.

Patrick Holzapfel

/
Credits
Originaltitel: Waldheims Walzer
Land: Österreich
Jahr: 2018
Sprache: deutsch, englisch, französisch
Untertitel: englisch
Laufzeit: 93 min.
Format: DCP
Farbe: Colour
Regie: Ruth Beckermann
Produktion: Ruth Beckermann
Schnitt: Dieter Pichler
Ton: Manuel Grandpierre, Rudolf Pototschnig
Buch: Ruth Beckermann
KONTAKT


Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2018 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Alle anderen nicht namentlich gekennzeichneten Beiträge sind Produktionsmitteilungen.