DOK LEIPZIG
INTERNATIONALES LEIPZIGER FESTIVAL FÜR DOKUMENTAR– UND ANIMATIONSFILM
DOK Leipzig Film Festival

Into the Abyss


Into the Abyss


KATALOGTEXT
Der Fluch der Gewalt, wie lässt er sich bannen? Werner Herzog hat sich wiederholt mit der Todesstrafe in den USA auseinandergesetzt. „Into the Abyss“ rekonstruiert einen dreifachen Mord anhand von Archivmaterial und Gesprächen. Herzog befragt die Beteiligten: Er spricht mit den verurteilten Mördern Michael Perry und Jason Burkett, mit Familienmitgliedern, einem Geistlichen sowie einem ehemaligen Henker. Was haben diese Menschen gesehen, als sie in den Abgrund blickten? Lässt sich der Tod überhaupt in Bilder fassen? Jeder der Betroffenen erzählt eine andere Geschichte und der Untertitel des Films eröffnet eine weitere Lesart.

Kristina Jaspers
Credits
Originaltitel: Into the Abyss
Land: USA, UK, Deutschland
Jahr: 2011
Sprache: englisch
Untertitel: keine
Laufzeit: 107 min.
Format: DCP
Farbe: Colour
Regie: Werner Herzog
Produktion: Erik Nelson
Kamera: Peter Zeitlinger
Schnitt: Joe Bini
Musik: Mark Degli Antoni
Buch: Werner Herzog
Sprecher: Werner Herzog
Cast: Werner Herzog, Michael Perry, Jason Burkett
KONTAKT


Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2018 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Alle anderen nicht namentlich gekennzeichneten Beiträge sind Produktionsmitteilungen.