DOK Leipzig 29. Oktober – 4. November 2018
61. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig Film Festival

Carlotta’s Face


Carlotta’s Face




KATALOGTEXT
Wie ein endloses albtraumhaftes Labyrinth auf der Suche nach dem richtigen Klassenzimmer verlief Carlottas Schulzeit. Die verstörende Selbstverständlichkeit, in den Spiegel zu schauen und das eigene Gesicht nicht erkennen zu können, war ihr einsames Schicksal. Wie sie dazu kam, sich ihr eigenes Gesicht trotz der seltenen Krankheit vorstellbar zu machen, erzählt diese Zeichenanimation des Neurowissenschaftlers und Filmemachers Valentin Riedl, animiert und fotografiert von Co-Regisseur Frédéric Schuld.

Nadja Rademacher

/

/
Credits
Originaltitel: Carlotta’s Face
Land: Deutschland
Jahr: 2018
Sprache: deutsch
Untertitel: englisch
Laufzeit: 5 min.
Technik: 2D Digital
Format: HD Videofile (ProRes 422 HQ 1080p)
Farbe: Colour
Regie: Valentin Riedl, Frédéric Schuld
Produktion: Fabian Driehorst
Kamera: Frédéric Schuld
Schnitt: Valentin Riedl, Frédéric Schuld
Animation: Frédéric Schuld
Ton: Simon Bastian
Musik: Simon Bastian
Buch: Valentin Riedl, Frédéric Schuld
KONTAKT


Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2018 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Alle anderen nicht namentlich gekennzeichneten Beiträge sind Produktionsmitteilungen.