DOK LEIPZIG 30. OKTOBER – 5. NOVEMBER 2017
60. INTERNATIONALES LEIPZIGER FESTIVAL FÜR DOKUMENTAR- UND ANIMATIONSFILM
DOK Leipzig Film Festival

Deep Inside


Deep Inside


KATALOGTEXT
Diese Webdokumentation macht sichtbar, was vor den Augen der Gesellschaft verborgen bleiben soll. 1.030 Menschen werden in einer der größten geschlossenen Nervenanstalten Russlands in Peterhof bei Sankt Petersburg „verwahrt“ – abgeschottet und isoliert von der Außenwelt. Interviews mit Mitarbeitern und Patienten gewähren einen intimen Einblick in das Leben der „Unsichtbaren“. Es folgt einem anderen Rhythmus. Zeit vergeht. Sie fließt wie der Gang durch den schier endlos langen Korridor der Anstalt. Der Zuschauer entscheidet selbst, ob er an den Zimmern vorbeigeht, in sie hineinschaut oder sie schließlich „betritt“ und die Bewohner kennenlernt.
DOK Neuland im Messehof
Interaktive Ausstellung

31/10/2017 – 04/11/17
12:00–20:00

Eintritt frei.
Credits
Originaltitel: Gluboko vnutri
Land: Russland
Jahr: 2017
Sprache: englisch, russisch
Laufzeit: 30 min.
Technik: Web Documentary * PC, Mac
Farbe: B&W
Regie: Ksenia Diodorova, Aleksei Poleukhin
Kamera: Ksenia Diodorova, Zoya Smirnova, Katia Farutina
Schnitt: Ksenia Diodorova, Alena Zakharets, Yana Pitenko
Musik: Dima Belyanin
Web Developing: Zoya Smirnova
Artistic Design: Katia Farutina, Aleksei Poleukhin
Commissioning Editor: Yulia Alekseeva, Yana Pitenko
KONTAKT

Share this Film

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2017 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Alle anderen nicht namentlich gekennzeichneten Beiträge sind Produktionsmitteilungen.