DOK LEIPZIG 30. OKTOBER – 5. NOVEMBER 2017
60. INTERNATIONALES LEIPZIGER FESTIVAL FÜR DOKUMENTAR- UND ANIMATIONSFILM
DOK Leipzig Film Festival

Die Angst, die Post und die Wirklichkeit. Eine Film-und-Video-Schnipsel-Performance mit Jürgen Kuttner


Die Angst, die Post und die Wirklichkeit. Eine Film-und-Video-Schnipsel-Performance mit Jürgen Kuttner


KATALOGTEXT
Jürgen Kuttner verteilt Backpfeifen und Einsichten – so könnte man seine Auftritte auf die Schnelle beschreiben. Das Publikum liebt Kuttner. Überwiegend. Nicht nur für die Einsichten, nein, gerade auch für die Backpfeifen, mit denen er so großzügig verfährt. Für seine legendären Film- und Video-Schnipsel-Performances braucht er keine Maske, keine Garderobe, wohl aber ein Mikro, eine Leinwand und einen Tisch mit Laptop, auf dem sich jene Schnipsel „verwaltet“ finden.

Bei Kuttner hat sich das Wort Einfall noch seinen ursprünglichen, taktilen Kern bewahrt. Virtuos angewandter Surrealismus eben! In diesem Sinne wird er sich über die Geschichte des Leipziger Festivals und unser diesjähriges Motto „Nach der Angst“ beugen.

/
Credits
Originaltitel: Die Angst, die Post und die Wirklichkeit. Eine Film-und-Video-Schnipsel-Performance mit Jürgen Kuttner
Jahr: N/A
Sprache: deutsch
Laufzeit: 120 min.
Share this Film

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2017 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Alle anderen nicht namentlich gekennzeichneten Beiträge sind Produktionsmitteilungen.