DOK LEIPZIG 30. OKTOBER – 5. NOVEMBER 2017
60. INTERNATIONALES LEIPZIGER FESTIVAL FÜR DOKUMENTAR- UND ANIMATIONSFILM
DOK Leipzig Film Festival

Loving Vincent + BreakThru Films – Meet the artists behind the movies


Loving Vincent + BreakThru Films – Meet the artists behind the movies


KATALOGTEXT
In diesem Jahr entführt die lange Animationsnacht in die faszinierende Bilderwelt von Vincent van Gogh. In einer Sondervorführung vor Kinostart wird der Film „Loving Vincent“ zum ersten Mal in Deutschland gezeigt. Der lange Animationsfilm basiert auf den Briefen an van Goghs Bruder und wurde aus über 65.000 einzelnen Ölgemälden im Stil der einzigartigen Bildsprache des Künstlers hergestellt. Aus Sicht von Freunden und Bekannten werden in der Geschichte die dramatischen Umstände seines Lebens und seines plötzlichen Todes näher beleuchtet. Hergestellt wurde der Film von BreakThru Films aus Gdanzk.

Hugh Welchman, Produzent der Firma, wird nach der Vorführung Einblicke in die komplexe Herstellung des Films geben, Fragen beantworten und echte Gemälde aus dem Film zeigen. Ebenso wird er von vorherigen Filmprojekten berichten, wie z.B. dem Puppentrickfilm „Peter & the Wolf“ von Suzie Templeton, der 2008 mit einem Oscar ausgezeichnet wurde, oder „The Magic Piano“, der 2012 ebenfalls auf der Shortlist für einen Oscar stand.

/
Share this Film

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2017 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Alle anderen nicht namentlich gekennzeichneten Beiträge sind Produktionsmitteilungen.