DOK LEIPZIG 30. OKTOBER – 5. NOVEMBER 2017
60. INTERNATIONALES LEIPZIGER FESTIVAL FÜR DOKUMENTAR- UND ANIMATIONSFILM
DOK Leipzig Film Festival

Exkursion Thierbach


Exkursion Thierbach


KATALOGTEXT
Im sozialistischen Realismus sollte Kunst kein Selbstzweck sein. Der Bezug zur materiellen Produktion und zum Stand der Planerfüllung wurde erwartet. Auf Einladung der SED-Bezirksleitung und des Rates des Bezirkes Leipzig besuchten im Jahr 1974 Leipziger Künstler das neu erbaute Braunkohlekraftwerk Thierbach, dargestellt als Ergebnis der „sozialistischen ökonomischen Integration“ unter Leitung sowjetischer Spezialisten. Das Bezirksfilmstudio Leipzig (ursprünglich „Technisches Zentrum Amateurfilm“) begleitete 40 Leipziger Maler, Musiker, Schriftsteller und „Theatermacher“, darunter Wolfgang Mattheuer, Helmut Richter und Karl Kayser.

Stefan Gööck

/
Credits
Originaltitel: Exkursion Thierbach
Land: DDR
Jahr: 1974
Sprache: deutsch
Untertitel: keine
Laufzeit: 23 min.
Format: .mp4
Farbe: B&W
Produktion: Bezirksfilmstudio Leipzig
KONTAKT

Share this Film

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2017 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Alle anderen nicht namentlich gekennzeichneten Beiträge sind Produktionsmitteilungen.