DOK LEIPZIG 30. OKTOBER – 5. NOVEMBER 2017
60. INTERNATIONALES LEIPZIGER FESTIVAL FÜR DOKUMENTAR- UND ANIMATIONSFILM
DOK Leipzig Film Festival

When the Earth Seems to Be Light


When the Earth Seems to Be Light




KATALOGTEXT
Das Regietrio Machaidze, Karumidze und Meskhi blickt auf die georgische Jugend. Und die blickt zunächst so gar nicht georgisch zurück. Die jungen Leute in diesem poetischen Film würden ebenso gut unter die Sonne von Los Angeles passen. Erst bei näherer Betrachtung gerät die visuelle Parallele zum Paradoxon: Mit ihren Skateboards gleiten sie durch sowjetische Ruinen, auch durch die willkürlichen architektonischen Schläge, mit denen sich das neue Georgien von der alten „Schutzmacht“ freizumachen sucht. Nur für ein paar Sekunden in der Luft schweben, die Gravitation überwinden! Aber in Tiflis scheint die schwerer zu wiegen als anderswo. Im Hintergrund hört man das Geschrei der georgischen Realität …

Zaza Rusadze

/

/
Credits
Originaltitel: Roca dedamiwa msubuqia
Land: Georgien, Deutschland
Jahr: 2015
Sprache: georgisch
Untertitel: englische
Laufzeit: 80 min.
Format: DCP
Farbe: Colour
Regie: Salome Machaidze, Tamuna Karumidze, David Meskhi
Produktion: Jörg Langkau, Temur Ugulava, Zaza Rusadze, collective Goslab
Kamera: Levan Maisuradze, Tamuna Karumidze, David Meskhi
Schnitt: Tamuna Karumidze, Salome Machaidze
Musik: Natalie Beridze, Nika Machaidze, Maxime Machaidze, Thomas Brinkmann, Ryuichi Sakamoto
KONTAKT

Share this Film

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2017 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Alle anderen nicht namentlich gekennzeichneten Beiträge sind Produktionsmitteilungen.