DOK LEIPZIG 30. OKTOBER – 5. NOVEMBER 2017
60. INTERNATIONALES LEIPZIGER FESTIVAL FÜR DOKUMENTAR- UND ANIMATIONSFILM
DOK Leipzig Film Festival

Tod im Kreml


Tod im Kreml


KATALOGTEXT
Sie wurden fast alle gefilmt, die großen Toten von Lenin bis Breschnew. Die historische Reportage „Tod im Kreml“ zeichnet das Bild einer abgeschlossenen Epoche konsequent aus der Perspektive der Begräbnisrituale für ihre Führer.

Ralph Eue

/
Credits
Originaltitel: Tod im Kreml
Land: Deutschland
Jahr: 1996
Sprache: deutsch
Untertitel: englische
Laufzeit: 44 min.
Format: HD Videofile (ProRes 422 HQ 1080p)
Farbe: Colour and B&W
Regie: Eduard Schreiber, Regine Kühn
Produktion: Rainer Ackermann (Brandenburger Filmbetrieb), MDR
Kamera: Maxim Tarassjugin
Schnitt: René Schmal
Musik: Lutz Glandien
Sprecher: Michael Christian
KONTAKT

Share this Film

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2017 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Alle anderen nicht namentlich gekennzeichneten Beiträge sind Produktionsmitteilungen.