DOK LEIPZIG 30. OKTOBER – 5. NOVEMBER 2017
60. INTERNATIONALES LEIPZIGER FESTIVAL FÜR DOKUMENTAR- UND ANIMATIONSFILM
DOK Leipzig Film Festival

Making Off (Germania Dreamland)


Making Off (Germania Dreamland)


KATALOGTEXT
Flughafen Berlin-Tempelhof: von den Nazis gebaut, nach seiner Stilllegung gegen kommerzielle Interessen als Freiraum erobert, in der Flüchtlingskrise zu einer der größten Notunterkünfte Berlins umfunktioniert. Er ist der Ausgangspunkt für lose verknüpfte Geschichten, von der Stimme des Regisseurs aus dem Off vorgetragen – in Form einer Drehbuchlesung, die sich im Kopf des Betrachters unwillkürlich in die Bilder schiebt. Eine assoziative Geschichtsbetrachtung über das Deutschland der Gegenwart.

Frederik Lang

/

/
Credits
Originaltitel: Making Off (Germania Dreamland)
Land: Österreich, Deutschland
Jahr: 2017
Sprache: deutsch
Untertitel: englische
Laufzeit: 23 min.
Format: DCP
Farbe: Colour
Regie: Istvan Gyöngyösi
Produktion: Istvan Gyöngyösi
Kamera: René Feldmann, Marcus Bronst, Kaleb Wentzel-Fisher, Oscar von Hoffmann, Istvan Gyöngyösi
Schnitt: Istvan Gyöngyösi
Ton: Istvan Gyöngyösi
Buch: Istvan Gyöngyösi
KONTAKT

Share this Film

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2017 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Alle anderen nicht namentlich gekennzeichneten Beiträge sind Produktionsmitteilungen.