DOK LEIPZIG 30. OKTOBER – 5. NOVEMBER 2017
60. INTERNATIONALES LEIPZIGER FESTIVAL FÜR DOKUMENTAR- UND ANIMATIONSFILM
DOK Leipzig Film Festival

How to Destroy Time Machines


How to Destroy Time Machines




KATALOGTEXT
Jeph Jerman reibt Stöcke aneinander und nimmt das Schlagen von Blättern gegen Fenster auf. Er lässt Steine fallen und kleine Knochen. Er sinniert, hört, notiert. Der in Arizona lebende Experimentalmusiker möchte diese Zeitmaschinen austricksen, die tief in seinem Bewusstsein installiert sind. Sie werfen ihn vom Gestern ins Morgen und lassen dabei das so kostbare Jetzt einfach aus. Jerman ist ein Sound- und Mind-Forscher.

Carolin Weidner

/

/
Credits
Originaltitel: How to Destroy Time Machines
Land: Polen
Jahr: 2017
Sprache: englisch
Untertitel: keine
Laufzeit: 39 min.
Format: DCP
Farbe: Colour
Regie: Jacek Piotr Bławut
Produktion: Anną Bławut-Mazurkiewicz
Kamera: Adam Palenta
Schnitt: Aleksandra Gowin, Katarzyna Śpioch
KONTAKT

Share this Film

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2017 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Alle anderen nicht namentlich gekennzeichneten Beiträge sind Produktionsmitteilungen.