DOK LEIPZIG 30. OKTOBER – 5. NOVEMBER 2017
60. INTERNATIONALES LEIPZIGER FESTIVAL FÜR DOKUMENTAR- UND ANIMATIONSFILM
DOK Leipzig Film Festival

Horizon


Horizon


KATALOGTEXT
Alles färbt sich blutrot, die Wüste glüht, das Gesicht eines Mannes brennt vor Anstrengung. Er ist an einen Stein gekettet und zieht die schwere Last entschlossen hinter sich her – bis er in Ohnmacht fällt. Das Unterbewusstsein sendet noch rötere Bilder: von einem modernen Krieg mit Explosionen, rollenden Panzern und knatternden Maschinengewehren. Dato Kiknavelidzes animierter Kurzfilm ist wie sein Protagonist in Ketten geschlagen. Assoziative, farbsymbolische Bindungen, an deren Ende, absichtlich oder zwangsläufig, der Kaukasuskrieg 2008 hängt, beschwert mit jenem Patriotismus, der seit Jahrhunderten das nationale Narrativ ebenso wie die georgischen Trinksprüche bestimmt.

Zaza Rusadze

/

/
Credits
Originaltitel: Horizon
Land: Georgien
Jahr: 2017
Sprache: ohne Dialog
Untertitel: ohne Dialog/Untertitel
Laufzeit: 5 min.
Technik: Drawn, 2D Digital
Format: DCP
Farbe: Colour
Regie: Dato Kiknavelidze
Produktion: Dato Kiknavelidze, Lali Kiknavelidze
Kamera: Dato Kiknavelidze
Schnitt: Dato Kiknavelidze
Animation: Dato Kiknavelidze
Ton: Beso Kacharava
Musik: Zviad Mgebrishvili
Buch: Dato Kiknavelidze
KONTAKT

Share this Film

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2017 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Alle anderen nicht namentlich gekennzeichneten Beiträge sind Produktionsmitteilungen.