DOK Leipzig 28. Oktober – 3. November 2019
62. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig Film Festival

Sog






KATALOGTEXT
In einer düsteren Endzeitlandschaft sind die Lebewesen den Naturkräften ausgeliefert. Als die Fische nach einer Flut in den Bäumen stecken bleiben, nimmt das Unheil seinen Lauf. Die Schreie der hilflosen Tiere bringen die zotteligen Höhlenbewohner von nebenan gegen sie auf. Bald liegen die Nerven blank. Aus Gleichgültigkeit wird Wut, dann Gewalt. Mit ins Absurde tendierenden Bildern erzählt diese 3D-Animation eine pointierte Parabel über den Sog der Masse und den Mut, sich ihr entgegenzustellen.

Luc-Carolin Ziemann

/

/

/

/
Credits
Originaltitel: Sog Land: Deutschland Jahr: 2017 Sprache: _ohne Dialog Untertitel: _ohne Dialog / Untertitel Laufzeit: 10 min. Format: DCP Farbe: Colour Regie: Jonatan Schwenk Produktion: Jonatan Schwenk Kamera: Iván Robles Mendoza Schnitt: Jonatan Schwenk Animation: Jonatan Schwenk, Florian Maubach, Marc Rühl Ton: Jonatan Schwenk Buch: Jonatan Schwenk, Merlin Flügel

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2019 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber stattfinden. Die Bildrechte liegen beim jeweiligen Rechteinhaber.