DOK LEIPZIG 30. OKTOBER – 5. NOVEMBER 2017
60. INTERNATIONALES LEIPZIGER FESTIVAL FÜR DOKUMENTAR- UND ANIMATIONSFILM
DOK Leipzig Film Festival

Hobbyhorse Revolution


Hobbyhorse Revolution


KATALOGTEXT
Mariam alias Aisku ist eine preisgekrönte Sportlerin. Für ihre Disziplin, in der sie bei Meisterschaften antritt, opfert sie vieles und geht auch das Risiko ein, von anderen belächelt zu werden. Sie ist spezialisiert auf Hobbyhorsing – das Reiten mit Steckenpferden. Aisku arbeitet auch als Trainerin. Eine ihrer Schützlinge, Elsa, zeigt ganz offen, wie ihr das außergewöhnliche Hobby dabei hilft, schwere Zeiten zu überwinden. Wie sie treten viele weitere junge Frauen und Mädchen in diesem Film den Beweis an, dass es sich bei Hobbyhorsing keinesfalls um ein Kinderspiel handelt, sondern um ein Mittel, Kraft zu tanken, Bestätigung zu finden und Zugehörigkeit zu erfahren. „Respect to the hobbyhorses!“

Kim Busch

/

/
Credits
Originaltitel: Keppihevosten vallankumous
Land: Finnland
Jahr: 2017
Sprache: finnisch
Untertitel: englische
Laufzeit: 90 min.
Format: DCP
Farbe: Colour
Regie: Selma Vilhunen
Produktion: Elli Toivoniemi, Venla Hellstedt
Kamera: Sari Aaltonen, Selma Vilhunen
Schnitt: Okku Nuutilainen
Musik: Henrik Oja
Ton: Christoffer Demby
Buch: Selma Vilhunen, Okku Nuutilainen
KONTAKT

Share this Film

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2017 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Alle anderen nicht namentlich gekennzeichneten Beiträge sind Produktionsmitteilungen.